Augmented Reality Videospiel-Magazin

Die großartige let´s Playerin „Saftiges Gnu”, bekannt für ihren Twitch und youtube Kanal, bat uns um die Entwicklung eines Augmented Reality Magazins über die Geschichte der Videospiele. Bestehend aus einem gedruckten Booklet und einem Gear VR Headset zeigt die Applikation virtuelle Objekte auf jeder Seite und ermöglicht dem Nutzer via beweglicher Marker mit diesen zu interagieren. Die Erfahrung spielt mit dem grenzüberschreitenden Immersions-Effekt zwischen Magazin, Augmented Reality und Übergängen zu  komplett in Virtual Reality statt findenden Inhalten. Alles rund um unsere lieblings Videospiele der letzen 50 Jahre.

Mehr über „Saftiges Gnu“ >>

VR in der Industrie 4.0

Die jährliche Konferenz der Gesellschaft für Personalmanagement bietet den Führungskräften Deutschlands neue Impulse, Austausch und Erfahrungsberichte der Industrie. Top Entscheider teilen dort wertvolle Erkenntnisse und Ideen in inspirierenden Präsentationen. NAU-HAU wurde gebeten vor Ort über die Chancen zu reden, welch sich der Industrie 4.0 durch VR erschließen. Wir entwickelten hierfür eine Demo-App um den Führungskräften die Zukunft der Ausbildung und der Wissensvermittlung direkt via VR aufzuzeigen.

Workshop: 360 Grad Stop-Motion-Film

Zusammen mit unseren Partnern von „Tinkertank“ haben wir Kindern die Möglichkeit gegeben ihren eigenen 360 ° Stop-Motion-Film in einem selbstgemachten „greensceen Set“ zu drehen. Die jungen Teilnehmer animierten ihre handgemachten Figuren und modellierten den Hintergrund in Unity3D. Am Ende bekam jedes Kind eine Google „Cardboard“ um das eigene Meisterwerk in VR zu sehen.

Hier das Video, das die Kinder dabei gemacht haben >>

Cineastische 360 Grad VR Erfahrung

Das schweizer Trandmedia Projekt „Polder“ bekommt eine interaktive VR Erfahrung. Nau-Hau hilft dabei das volle WTF Potential der Welt an viele VR Nutzer zu vermitteln. Der Film läuft bereits in den Kinos und kombiniert Gamer Kultur mit Anime Elementen und dystopischem Sci-Fi. Zusätzlich zum Film und der VR-Experience kann man in LARP ähnlichen Alternate Reality Events noch tiefer in die Welt eintauchen.

Teaser des Films >>
Projekt Website >>

Rollin Wild VR Safari

Wer kennt sie nicht? Die kugeligen Tiere von RollinWild. Mit 13 Millionen Klicks auf Youtube und 90 tausend likes auf Facebook sind die süßen Wesen richtige Stars des Netzes. Unsere Kollegen von Pixelcloud entwickeln gerade eine interaktive Foto Safari für die Marke. Diese eignet sich natürlich wunderbar für eine VR Erfahrung. Mit der Expertise von Nau-Hau arbeiten wir nun daran die Inhalte auf VR Plattformen zu optimieren.

Rollin Wild Seite >>

PixelCloud Seite >>

Literatur trifft VR

Ach, Lesen! Am liebsten im flauschigen Ohrensessel mit einer Tasse Tee. Wenn es auf der Buchmesse nur nicht so so hektisch und laut wäre. Mittels Virtual Reality bekommen Sie nun ihre ganz persönliche Leseinsel. Einfach hinsetzen, Brille aufziehen und eintauchen in die perfekt bequeme Leseerfahrung. Das Dragondays Fantastik Festival und NAU-HAU präsentieren Christian von Asters wollig-warme Lagerfeuer Erzählung in VR. Der Buch lesende Ork begeistert Leseratten in der Buchhandlung Wittwer und auf der Frankfurter Buchmesse.

Finde uns auf der Frankfurter Buchmesse (Booth H19 in Halle 3.1)
Besuche das Dragondays Festival >>

Politische Satire in VR

Schnapp dir den Ganoven und entsorge ihn auf der Müllkippe der Geschichte. Aber Obacht, die Polizei verfolgt dich und du benötigst 200 Sekunden bis zu deinem Ziel. Lass dich nicht erwischen.
Eine ziemlich primitive und provozierende App für einen ziemlich primitiven und provozierenden Kandidaten. Spiele im NORMAL Modus oder in VR mit deiner Cardboard.

App im Playstore herunterladen >>

Pipeline R&D für 360 Grad Serie

Die von Expanding Focus produzierte 360 Grad Serie ist ein kleiner Teil der transmedial erlebbaren Storyworld von „Future Diaries“. Darin kollabiert die Gesellschaft im Jahr 2018 durch einen tiefgreifenden Crash des Finanzsystems. Nau-Hau erforscht für das Projekt innovative Pipelines zur Kombination neuester Technologien und Methoden der VFX Industrie.

Expanding Focus Webseite >>

ZEISS vertraut auf unsere Expertise

Seit Anfang 2014 vertraut der Optik Gigant ZEISS auf unsere Expertise und bezieht NAU-HAU tief in die Entwicklungen seiner VR-Abteilung mit ein. So entstand  mit unserer Hilfe eine VR-Brille, welche den deutschen Konzern auf smarte Weise im boomenden VR-Markt  platzierte. Eine  komfortable, einfach zu bedienende und erschwingliche VR-Brille, welche sowohl aus Sicht der Konsumenten als auch der Entwickler den schnellsten Einstieg in immersive Inhalte ermöglicht. Von Skizzen Erstellung über Marktanalysen, bis hin zum Bau von Prototypen und Überlegungen des Marketings, NAU-HAU prägte den klaren simplen Ansatz, welche von Kunden nun geschätzt wird.

News on Zeiss VRone >> 

Workshop: „Immersive Spaces“

Die Filmakademie BW hat internationale Künstlern, Forscher und Regierseure eingeladen um in einem Workshop über die Zukunft von VR-Technologien und Inhalten zu diskutieren. Benjamin Rudolf (Nau Hau), gab dabei Einblicke in die Google Tango-Plattform und sprach mit dem Publikum über das Potenzial von begehbaren VR Anwendungen.

Übersicht aller Vorträge>>

„Meet the Epic Cat“

“Es ist eine ruhige Nacht am Lagerfeuer, als plötzlich fremde die friedvolle  Ruhe stören.“ Unsere „Epic Cat“ war unser test Szenario für Pipeline und Rendering von 4k auf 4k Sphären-Videos. Es gibt eine Version für „mono“ und eine Version für stereoskopisches 3D . Wenn man das video also auf einer VR Brille anschaut, bekommt wird diese außergewöhnliche Begegnung zu einer aufregenden VR Erfahrung.

Hier die 360 Grad mono version >>

Link zur Stereoscopischen 3D version >>

HOLLYWOOD RUNDUM UND WIR MITTEN DRIN

Die FMX, Conference on Animation, Effects, Games and Transmedia ist Europas einflussreichste Konferenz für digitales Entertainment. 2015 lag der Fokus auf Immersion und Virtual Reality. So wurden wir angefragt sie bei der Programmgestaltung zu beraten und sogar eine eigene Vortragsreihe zu gestalten und zu leiten. Über vier Tage diskutierten hochkarätige Speaker mit einem internationalen Publikum die neuesten Entwicklungen der Unterhaltungsbranche. Letztlich lässt sich ohne Zweifel sagen, dass an diesen Tage die Zukunft der immersiven Medien ein Stück weiter geformt haben.

http://www.fmx.de/

Workshopleitung  bei „Stage@Play“

Das Symposium STAGE@PLAY bringt Theatermacher und Gamedesigner in einen Dialog, um Erfahrungen auszutauschen, Erkenntnisse zu diskutieren, in Workshops zusammenzuarbeiten und neue Banden zu schmieden. So entstanden 2015 viele Visionen für zukünftige Theaterformen und -projekte. Erste Ergebnisse und Konzepte wurden am Ende diskutiert und Wege in die Umsetzung gesucht.

Website des Theater Rampe >>

Zwischen Kunst und Quantenphysik

Diese immersive Erfahrung zwischen Mikro und Makro Kosmos setzt den passiven Beobachter in die Rolle des verantwortlichen Erschaffers. Wie in den Phänomenen der Quantenphysik existiert auch hier kein unbeteiligtes Schauen. Das Uhrwerk des Universums stellt den Beobachter und sein Bewusstsein vor Gericht. Trägt er die Bürde seiner Neugierde, die Verantwortung der Wechselwirkung mit den fein justierten Rädern der kosmischen Maschine? Erleben Sie ihr persönliches unbewusstes Spiel zwischen Ordnung und Chaos.

App im Google Playstore herunterladen

Workshop: „Immersive Experiences“

Die Forschungsabteilung der renommierten Filmakademie Baden Württemberg lud NAU-HAU zum interdisziplinären Austausch ein. Zusammen mit Studenten verschiedenster Schwerpunkte wurden unterschiedliche Prototypen getestet und neue dramaturgische Mittel der immersiven Erzählung erörtert.

Zur Webseite des Dreamspace Projektes >> 

Immersive Archäologie im Museum

Zusammen mit unseren Partnern von „Pixelcloud“ haben wir zwei immersive Medieninstallationen für das Naturkundemuseum in Stuttgart entwickelt. In der ersten entdeckt man prähistorische Höhlen und findet Wandmalereien durch die Bewegung eines BouncePads. In der zweiten wird man zum Archäologen und rekonstruiert zerbrochene Vasen auf einem Touchscreen.

http://www.naturkundemuseum-bw.de/

„Hacking Cyberspace“ Workshop

„Was ist real und was virtuell? Du experimentierst an der Grenze, tauchst in den Computer ein und lässt die Welten verschmelzen.“

Unser diesjähriges Motto beim Tinkertank VR Workshop für Kinder ab 13 Jahre. Das Ziel von TinkerTank ist es, die Kreativität und das praktische Tun zu fördern, Naturwissenschaften und  Technik wieder aufregend zu gestalten und die Selbstwirksamkeit junger Menschen zu stärken.

Video vom Workshop >>

hackingscyberspace

Hackathon: „Edge Tech“

Dieses Mal haben wir die Studenten der Filmakademie und der Fachhochschule Ravensburg -Weingarten in in der Produktion von zwei Vive Prototypen unterstützt. Die beiden Teams realisierten einen VR Escape Room einen Gott Simulator. Die Filmakademie BW nutzt das Format des Hackathons als kreativen Prozess im Lehrplan.

Workshop: From 3D Scan into the Rift

TINKERTANK ist eine Initiative Interactive Media Foundation gGmbH. Ziel ist die Kreativität und das praktische Tun zu fördern, Naturwissenschaften und Technik wieder aufregend zu machen. NAU-HAU war eingeladen einen Workshop über Schnittstellen zwischen Realität und Virtualität zu geben. Über drei Tagen wurde den Teilnehmer der Umgang mit 3D Scannern nähergebracht und gezeigt, wie die gescannted Objekte in ein Videospiel zu integrieren sind. Am Ende Stand ein spielbares Oculus Rift Erlebnis in welchem die Teilnehmer ihrem virtuellen Gegenüber begegneten.

Zur Website >> 

tinkertankrift

GameJam: VR Game „detuned“

Entwicklung eines immersiven Videospieles für die VR-Brille Oculus Rift. Es entstand eine kurze experimentelle Erfahrung im Stile der Glitch Ästhetik. Es  wurde für den Glitchjam zusammen mit Paul Lawitzki & Christoph Rasulis erstellt.

Zur Webseite >>

detuned